Dienstag, 1. November 2011

|my little bakery: Halloween monsters|

Ihr Lieben,
erstmal muss ich ein ganz riesengroßes Dankeschön loswerden. Und zwar möchte ich mich für die zahlreichen und sooo lieben Kommentare zu meinem letzten Post bedanken (sry, dass ich das hier mache, statt jedem Einzelnen von euch zu antworten, aber so ist es einfacher ;D). Aus der Aktion habe ich jedenfalls gerlernt und werde in Zukunft solche Dinge wieder selbst in die Hand nehmen (mach ich in der Regel ja auch gerne). Ist zwar traurig, wenn man sich wirklich nur aus sich selbst verlassen kann, aber die meisten von euch haben ja leider auch die gleichen Erfahrungen gemacht wie ich. 
Für einen anderen Kurztrip, ob nun mit ihr oder meinem Freund, ist es nun leider auch zu spät. In NRW sind ja Herbstferien und irgendwie scheint ganz NRW zu verreisen. Aber egal, dafür werde ich dafür am Donnerstag in Lüttich ausgiebig bei Primark shoppen und vielleicht kriege ich meinen Freund jetzt auch zu einer kurzen Silvesterreise überredet :) Everything happens for reason, oder wie war das noch? Wer weiß, für was das schon wieder gut war.

Aber jetzt endlich zum eigentlichen Thema des Posts. Zu Halloween wollte ich mal ein paar besondere Muffins backen und aus den vielen Muffins ist eine kleine Halloween-Parade aus Monstern und Mumien entstanden.


Für den Muffinteig habe ich das gleiche Grundrezept genutzt wie letztes Mal. Die Muffins nach dem Backen auskühlen lassen. In der Zwischenzeit einfach Kokosraspeln mit Speisefarbe einfärben und Augen aus Marzipan und Schokotropfen formen.



Die Muffins mit Puderzucker bestreichen und in die bunten Kokosraspeln tunken. Anschließend jeweils 1-3 Augen auf jedem der Muffins mit Puderzucker festkleben. Ich habe überwiegend Muffins mit 3 Augen beklebt, sah meiner Meinung nach mehr nach Monster aus.


Für die Mumien müsst ihr Marzipan ausrollen und diesen in schmale Streifen schneiden. Die Muffins wieder mit Puderzucker bestreichen und die Streifen darauf festkleben, sodass ein schmaler Spalt in der Mitte bleibt (siehe Foto unten). Anschließend einfach zwei Schokotropfen als Augen in die Mitte kleben.


Auf manche der Mumien habe ich am Ende noch etwas Blut mit Hilfe der roten Lebensmittelfarbe verteilt. Auf jeden Fall waren sie ein echter Hingucker. Fast zu schade, um sie zu essen. Ansonsten habe ich Halloween gemütlich mit meinem Freund auf der Couch verbracht, und ihr?

Kommentare:

  1. Ah, die sind ja aber super geworden. total süß, aber natürlich auch unheimlich ;D ich habe Halloween auch nur aufn sofar verbracht :) Leider, will mich eig mal verkleiden...Hmm.. Sonst verkleide ich mich nur hier zu hause für mich alleine ;D;D

    AntwortenLöschen
  2. hey! die sind ja richtig gut geworden!!! :) ich hab horror filme mit meinem freund geschaut. wir haben uns halt einen gemütlichen abend gemacht. :) schön das deins auch gemütlich und lecker war :)

    xo
    A_riot

    AntwortenLöschen
  3. danke das freut mich echt ! :)
    hab die bücher leider nicht gelesen :/

    http://foreverheartansoul.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  4. Die sind ja zuckersüß! Ich hoffe, du ärgerst dich nicht mehr über deine Schwester. Geschwister können sehr anstrengend sein, aber man muss mit ihnen ja doch irgendwie leben. Also vertragt euch wieder und fliegt endlich nach London! ;)

    AntwortenLöschen
  5. Ui, in love with the mummy:-)
    Tut mir voll leid, was dir mit London passiert ist. Ich kenne sowas nur zu gut und rege mich (obwohl ich es eigtl vorher schon weiß) immer wieder darüber auf.
    Übrigens habe ich Lehramt fürs Gymnasium studiert...also werde ich nach den Herbstferien...rate mal;-)

    AntwortenLöschen
  6. die sehen super lecker und toll aus! :)

    AntwortenLöschen
  7. diese Monster sind ja mal mega süß =))))

    AntwortenLöschen
  8. Wow das sieht ja superlecker aus! yammi da bekomme ich gleich hunger!Tolle Bilder
    Außerdem finde ich deinen Blogaufbau richtig schön! Deswegen hast du jetzt auch einen Leser mehr! Würde mich auch über den einen oder anderen Leser mehr freuen.

    Kannst mich gerne besuchen and tell me what you think?:

    http://yourloveandbeauty.blogspot.com/

    AntwortenLöschen

just feel free to leave your comment, thx ♥ würde mich freuen, wenn ihr mir was hinterlasst ♥

Follow this blog with bloglovin

Follow a little bit of nothing
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...