Samstag, 26. November 2011

|Closet Confessions Pt.1|

Hallo ihr Lieben,
ich liebe es, mir Kleiderschränke anderer anzuschauen. Seien es Celebrities, Blogger oder meine Freunde. Ich bin immer gespannt darauf, wie andere ihre Sachen so aufbewahren, was sich alles in ihren Schränken befindet und ob sich es bei dem Schrankbesitzer eher um eine Taschen-, Schuh- oder Schalsüchtige handelt. Natürlich zeige ich euch auch gerne meinen Kleiderschrank, nachdem ich von einigen von euch danach gefragt wurde. Ich werde diesen Post in zwei Parts unterteilen, es sind leider doch zu viele Fotos für einen Post geworden.
Als mein Freund und ich vor 1 1/2 Jahren zusammengezogen sind, haben wir bei der Wohnungswahl extra darauf geachtet, dass wir eine 3 Zimmer-Wohnung mieten. Ich habe schon immer von einem Ankleidezimmer geträumt und diesen Traum sollte ich auch erfüllt bekommen (Seien wir mal ehrlich, mein Freund hat natürlich auch Vorteile dadurch, schließlich hat er den Kleiderschrank im Schlafzimmer so für sich allein ;D).



Auf diesen Kleiderstangen bewahre ich u.a. meine Blazer, Westen, Cardigans, Hemden, Röcke und Kleider auf. Die Stangen habe ich in einem Möbeloutlet für 8€ gekauft, es gibt so ähnliche aber glaube ich auch bei Ikea.




Meine Tops und Tshirts nach Farben sortiert. Ich red mir zumindest immer ein, dass ich so einen besseren Überblick behalte ;)





Wie ihr seht, habe ich eine kleine Schwäche für Tücher in allen Farben un Mustern. Ich kann einfach nie an einem Schönen vorbeigehen, ohne es mitzunehmen. Außerdem sind sie meist eh so günstig, dass es dem Konto auch nicht besonders weh tut.


Ich weiß, dass ich verdammt viele Sachen habe, seien es nun Tücher oder Oberteile. Meine Freunde machen sich jedes Mal lustig über mich und behaupten, dass es selbst bei H&M, Zara und Co nicht so viele Sachen gäbe. Die Tatsache, dass ich so viele Sachen habe, lässt sich aber leicht erklären. Seit etwa 7 Jahren arbeite ich in diversen Klamottenläden und profitiere dabei natürlich jedes Mal vom Personalrabatt. Wie ihr wisst variiert der ja in jedem Laden, aber es lohnt sich auf jeden Fall und man kauft automatisch mehr, wenn man für bestimmte Sachen 20,30 oder sogar 50 Prozent weniger zahlen muss.

Kommentare:

  1. Wah!! Das ist so Crazy :D:D Aber geil! Brauche auch ein Ankleidezimmer. Hatte eigentlich gedacht das dein Freund auch seine Sachen in dem Zimmer hat. Musste echt lachen als ich gelesen hab das er einen Schrank im Zimmer für sich hat XD ♥

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine Ordnung in Deinem Schrank herrscht! Wow....LG Annette

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht klasse aus. Und die Idee, die Shirts nach Farben zu sortieren finde ich auch gut. Ich finde auch, dass das den Überblick etwas erleichtert. Oder zumindest die Auswahl :)

    So ein Ankleidezimmer hätte ich auch gerne, denn mein Schrank platzt aus allen Nähten. Und dabei hab ich neulich schon ausgemistet...

    Lg
    Jai

    AntwortenLöschen
  4. Schön hast dus. Und diese Ordnung erst. Ich habe auch eine Schwäche für Tücher. Muss meine auch mal posten ;)

    AntwortenLöschen

just feel free to leave your comment, thx ♥ würde mich freuen, wenn ihr mir was hinterlasst ♥

Follow this blog with bloglovin

Follow a little bit of nothing
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...