Montag, 23. Januar 2012

|healthy eating pt. 2 (only for my german readers, sry)|

Hallo ihr Lieben 
wie ihr letzte Woche hier ja bereits lesen konntet versuche ich mich gerade an der Minus 1-Diät. In der letzten Woche habe ich Weizenmehl komplett von meinem Speiseplan gestrichen. Und ich muss sagen, das gestaltet sich wirklich nicht so einfach. Irgendwie ist doch in verdammt vielen Produkten Weizenmehl. Selbst im guten Vollkornbrot aus dem Supermarkt oder vom Bäcker befindet sich meist auch ein geringer oder hoher Anteil Weizenmehl. Da ich sämtliche Bäcker Aachens nicht unbedingt mit meinem Nicht-Weizenmehl-Problem nerven wollte, habe ich ganz einfach beschlossen, selbst zu backen. Mein Brot durftet ihr ja schon hier bestaunen.
Nudeln aus Weizengrieß lassen sich durch Vollkornnudeln ersetzen (wenn die nicht gerade Spuren von Fisch und Krebstieren enthalten). Pfannkuchen, Waffeln & Co lassen sich auch prima mit Roggenvollkornmehl herstellen und auf Kartoffeln darf man sowieso zurückgreifen. Verzichten musste ich also auf wirklich nichts.


Bilanz nach 1 Woche ohne Weizenmehl: -1,0kg (gesamt: -2,5kg)! Und natürlich hat sich mal wieder nicht nur etwas auf der Waage getan, sondern auch in meinem Köpfchen. Ich werde ab nun mein Brot und meine Brötchen nur noch selbst backen (gelegentliche Sonntagsbrötchen und Croissants seien davon mal ausgenommen). Günstiges Mehl, Backmischungen, Sauerteig und Körner habe ich dafür direkt an einer Mühle gekauft (falls ihr auch vorhabt selbst zu backen, würde ich mich mal nach einer Mühle in eurer Umgebung erkundigen). Außerdem werde ich in Zukunft vermehrt auf Roggenvollkornmehl und Vollkornnudeln zurückgreifen. Außerdem sollen mehr Kartoffeln, statt Nudeln, und Reis auf den Tisch kommen, da kalorienärmer. Die vorletzte Woche hat ja außerdem gezeigt, dass ich auf Zucker gut verzichten kann. Süßigkeiten gab es deshalb auch in dieser Woche keine (okay, mein traditionelles Überraschungsei beim Einkaufen musste doch sein ;D) und mein heißgeliebtes Nutella nur 3mal zum Frühstück. Bisher bin ich wirklich absolut zufrieden mit meinem Ergebnis. Mal sehen, ob ich es nach dieser Woche auch noch bin, denn diese Woche kommen keine Milchprodukte auf den Tisch. Und das wird glaube ich verdammt schwer für mich :(

Kommentare:

  1. hey, deine Berichte zu dieser minus-1 Diät finde ich wirklich spannend. Ich freue mich jede Woche über den Bilanzbericht und irgendwie motiviert es, es selber mal auszuprobieren !
    Wünsch dir viel Glück für diese Woche !

    AntwortenLöschen
  2. Selbstgebackenes Brot ist wirklich lecker :)
    Deine Diät hört sich ja wirklich erfolgreich an, vielleicht sollte ich diese Diät auch einmal testen :)

    AntwortenLöschen
  3. Sehr interessanter Post. Ich bin gerade auch auf dem Brottrip... allerdings backe ich nicht selbst. Ich habe es nur auf eiweissreiches Brot mit wenig Kohlenhydraten abgesehen, dass man abends essen darf. :D In dem "Guten-Abend-Brot" (wie es so schön genannt wird) sind allerdings auch Weizenbestandteile enthalten, deswegen ist es wohl keine Alternative für dich. ;)

    AntwortenLöschen
  4. Ich drücke dir die Daumen, jedoch würde ich auf nichts verzichten, sondern nur in kleinen Mengen zu mir nehmen, sonst wird man irgendwann rückfällig! LG

    AntwortenLöschen
  5. ja mach das, das lohnt sich auf jeden fall! :( du arme.

    AntwortenLöschen
  6. will jetzt unbedingt dein brot ausprobieren :) ♥

    AntwortenLöschen
  7. Die Diät ist ja mal interessant! Da rede ich mal mit meinem Freund drüber...

    AntwortenLöschen
  8. Danke für dein Kommentar :-)
    Normalerweise gehe ich viel lieber in die Läden, aber wenn man so lange krank ist und dann noch den ganzen Tag nichts zu tun hat, dann kommt man auf die Idee im Internet zu bestellen xD irgendwie mach ich das jedes mal, wenn ich krank geschrieben bin. Sag mir auch dann jedes Mal, dass ich das jetzt lasse und dann passiert es doch wieder xD Vielleicht kennst du das ja auch? :-) Bin jetzt schon fast den ganzen Januar krank geschrieben und muss mich zusammen reißen, um nicht jeden Tag was zu bestellen :P
    Deine Diät finde ich übrigens cool, vielleicht mach ich die auch mal und hoffentlich wird dann auch mein Immunsystem dadurch stabiler :-)
    Liebste Grüße
    Jaaane***

    AntwortenLöschen
  9. heey dankeschön fürs folgen!
    ich lieeebee nutella, mein paps isst es nur immer weg :D

    AntwortenLöschen
  10. Ich vertage kein Getreide, also auch kein Weizenmehl ;) Einkaufen beim Bäcker, ein Burger bei Mäcces oder Pizza bestellen sind für mich ein Fremdwort... Aber es gibt mittlerweile viele Alternativprodukte.
    Die Dit scheint ja sehr gut zu laufen, vllt sollte ich das auch mal so machen =)

    AntwortenLöschen
  11. Vielen Dank für Deinen lieben Kommentar. So habe ich Deinen Blog gefunden und ich muss sagen es gefällt mir hier. VOn der -1 Diät hab ich auch schon gehört, vielleicht versuche ich das auch mal um ins Kleid zu passen. Liebe Grüße (von wahrscheinlich gleich um die Ecke ;)) Nina

    AntwortenLöschen
  12. ich könnte irgendwie nie auf nutella verzichten :D



    xx

    www.fashionhurtssemi.tumblr.com/

    AntwortenLöschen
  13. Ich freu mich mit dir :) Immerhin kannst du schon Erfolge feiern :) Und du isst gesünder.

    Weiter so!

    AntwortenLöschen
  14. Tolle Berichte und weiterhin viel Erfolg :)

    AntwortenLöschen
  15. Keine Milchprodukte zu essen ist gar nicht soooo schwer, es gibt eigentlich auch alles in der Sojavariante, wie zum Beispiel Puddings, Joghurts und Sahne. Man muss eben nur sehr genau auf die Inhaltsstoffe achten, vieles hat auch Milchzucker! Guck doch mal auf www.vegan.de da gibt es viele Rezept- und Produktanregungen. :)

    AntwortenLöschen
  16. Ich kann es wirklich nur empfehen, und der Avocado-Gurken-Salat ist auch ohne Avocado lecker ;)
    Das ist ja super interessant mit der Minus-1-Diät! Davon habe ich noch nie etwas gehört.. Muss ich auch mal ausprobieren ;)

    Lieber Gruß,
    Julia

    AntwortenLöschen
  17. Ist doch kein Problem wenn dir das Lied nicht gefällt :) Mir gefällts jetzt auch besser als beim ersten Mal hören ;)
    Und Geschmäcker sind ja auch verschieden.

    Allerliebste Grüße

    AntwortenLöschen
  18. Toller Blog ;)
    Danke für deinen Eintrag, folge diir jetzt.
    Toll machst du selber Brot :) ist bestimmt lecker, wenn's warm aus dem Ofen kommt! Mmmh.
    :)

    AntwortenLöschen
  19. hey,
    wenn du demnächst auf milchprodukte verzichten musst, kann ich dir einen tipp geben: kaufe sojaprodukte, zb sojamilch und sojajoghurt, die sind rein pflanzlich und eben nicht tierisch wie die kuhmilch :) hier mal ein link: http://www.test.de/themen/essen-trinken/special/Gesunde-Ernaehrung-Bewusst-essen-und-geniessen-1132610-1490821/
    liebe grüße :)

    AntwortenLöschen

just feel free to leave your comment, thx ♥ würde mich freuen, wenn ihr mir was hinterlasst ♥

Follow this blog with bloglovin

Follow a little bit of nothing
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...