Sonntag, 26. August 2012

|out of the oven: Ciabatta baked with cheese|

Hallo ihr Lieben,
heute will ich euch eines meiner liebsten und einfachsten Rezepte vorstellen, nämlich überbackenes Ciabatta (als Partysnack eignen sich hier auch Baguettebrötchen zum überbacken). Für das Grundrezept braucht ihr nur vier einfache Grundzutaten: Schmand, geriebenen Käse, Oregano und natürlich Ciabattabrot. Und genau das mag ich auch an diesem Rezept...etwas wirklich leckeres aus so wenigen Zutaten zu zaubern. 
Um das Ciabatta noch zu verfeinern könnt ihr alles andere frei nach Geschmack zufügen. Ich habe mich vor Kurzem an Varianten mit Thunfisch und Feta versucht.


Zutaten für 2 Personen:
1 Ciabatta zum Aufbacken
300g Schmand
etwa 200g Reibkäse
6 EL Oregano (nach Geschmack auch mehr)
1/2 Dose Thunfisch
1/2 Dose Mais
2 Lauchzwiebeln
1 Knoblauchzehe
100g Feta


1. Zunächst die Grundmasse anrühren. Dafür müsst ihr nur den Schmand mit dem geriebenen Käse und dem Oregano verrühren.
2. Anschließend lässt sich die Grundmasse je nach Geschmack verfeinern. 
3. Für die erste Variante einfach den Thunfisch und den Mais unter die Hälfte der Grundmasse heben.
4. Für die zweite Variante Lauchzwiebeln und Knoblauch fein schneiden und mit dem zerbröselten Feta unter die andere Hälfte der Grundmasse heben.
5. Beide Massen auf dem aufgeschnittenen Ciabatta verstreichen und bei 200°C Ober und Unterhitze so lange backen, bis die Masse gold-braun ist (das dauert etwa 10-15min).

Als Partysnack eignet sich die Masse auch für 10-12 Baguettebrötchen und lässt sich noch beliebig mit Salami, Schinken/Ananas, Salami/Peperoni, Paprika/Mais usw. variieren. Eurer Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt :)


Viel Spaß beim nachkochen und lasst es euch schmecken!

Kommentare:

  1. Lecker! Ich steh total auf sowas !

    AntwortenLöschen
  2. Oh das hört sich richtig gut an :o vielleicht versuch ich das auch mal zu machen!

    AntwortenLöschen
  3. that looks delicious! great blog girl ;)

    www.sultanassanctuary.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  4. Ich liebe Ciabatta in allen möglichen Variationen! Deine hier sehen auch toll aus, ich glaube die werde ich mal ausprobieren. Welche der beiden Varianten schmeckt dir besser? :)

    AntwortenLöschen
  5. Mmmh, das sieht soooo lecker aus!
    Wäre jetzt perfekt als Frühstück! :)

    AntwortenLöschen
  6. mhhhhhm sieht das lecker aus!
    vielen lieben dank für dein Kommentar, freut mich echt zu hören <3
    liebee grüße :)

    AntwortenLöschen
  7. DANKESCHÖN (für deinen kommi)

    nice blog. nice posts. nice girl.
    würde mich freuen dich als meine leserin begrüßen zu dürfen: www.somniiQ.com

    sent with Love ♥ somnııQ

    AntwortenLöschen
  8. danke für deinen Kommu :)
    Das probier ich morgen mal aus, denn ich ahbe zum Glück alles da und das sieht echt super lecker aus ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. tolles Rezept, ich bin wieder so sehr hungrig *.*
      übrigens hast du da einen tollen netten Blog! vielleicht hast du lust auf gegenseitiges Verfolgen? :) Sag mir was du meinst und ich folg dir zurück :)
      http://coldinvitation.blogspot.com

      Löschen
  9. danke für dein kommi :) tolles rezept..schade, dass ich grade versuch abzunehmen :P bei sowas fällt es schon schwer :D haha
    LG Karo
    Nachtigall21.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  10. Das sieht total lecker aus! Das koche ich dir auf jeden Fall mal nach ;)

    AntwortenLöschen
  11. Das sieht richitg richtig lecker aus! =)
    Ich bin übrigens zurück =) Blogge ab heute wieder fleißg =) Vll hast du ja Lust ab und an mal wieder vorbei zuschauen! War immer sehr schön, sich mit dir auszutauschen! =)

    AntwortenLöschen

just feel free to leave your comment, thx ♥ würde mich freuen, wenn ihr mir was hinterlasst ♥

Follow this blog with bloglovin

Follow a little bit of nothing
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...