Montag, 15. August 2011

|Schlank im Schlaf|

Ihr Lieben,
in meinen Sonntagsfüllern hatte ich ja schon erwähnt, dass ich gerade versuche, etwas Gewicht zu verlieren. Und da ich nicht der Typ bin, der Kalorien oder Punkte zählt, mach ich mal wieder "Schlank im Schlaf". Viele von euch werden wahrscheinlich wissen, wie da der Hase läuft, da mich aber auch einige danach gefragt, wie es funktioniert, hier mal die wichtigsten Informationen:

1. Zum Frühstück gibt es Kohlenhydrate satt! Und zum Glück muss ich da noch nicht mal auf mein sooooo geliebtes Nutellabrötchen verzichten. Das Wichtigste ist, dass man absolut keine Milchprodukte zu sich nimmt (kein Käse, keine Milch, kein Joghurt) und auf Eier verzichtet. Ansonsten ist wie gesagt alles erlaubt.


2. Beim Mittagessen darf man Kohlenhydrate und Eiweiß mischen. Also theoretisch ist alles erlaubt und man darf sich auch mal ne Pizza oder einen Burger gönnen, solange es bei einem ab und an bleibt. Süßigkeiten sind während der "Schlank im Schlaf"-Diät nicht verboten, aber wenn ihr Hunger drauf habt, dann direkt nach den Mittagessen (und nur nach dem Mittagessen) und auch hier gilt natürlich - in Maßen!


3. Zum Abendessen gibt es z.B. Salat, Gemüse, mageres Fleisch, Fisch - vor allem ist es wichtig, dass man viel Eiweiß zu sich nimmt und komplett auf Kohlenhydrate (neben Brot, Nudeln, Kartoffeln und Reis, auch auf Möhren) und Hülsenfrüchte verzichtet. Das Eiweiß kurbelt die Fettverbrennung an.


4. Besonders wichtig bei "Schlank im Schlaf" ist, dass ihr zwischen den Mahlzeiten eine 4-6 Stunden lange Pause einlegt. In dieser Zeit darf nichts gegessen werden (auch kein Kaugummi). Als Getränke sind nur Wasser und ungesüßter Tee erlaubt. Diese Pause ist wichtig, damit der Blutzuckerspiegel zwischen den Mahlzeiten durch süße Getränke oder Snacks nicht immer wieder ansteigt. Und wie bei jeder Diät gilt auch hier: Sport schadet nie ;)


Ich habe "Schlank im Schlaf" letztes Jahr schon einmal gemacht. Damals hab ich in 4 Wochen etwa 6kg abgenommen. Dieses Mal werde ich mich zunächst einmal nicht wiegen, sondern in den ersten Wochen nur meinen Umfang messen. Mit dem Ergebnis der ersten Woche bin ich eigentlich sehr zufrieden:

Bauch: -2cm
Hüfte:  -1cm
Po:     +/- 0cm :(
Oberschenkel: -3cm

So kann's von mir aus weitergehen :) Wenn ihr wollt, berichte ich auch gerne weiterhin über meine Ergebnisse! Habt ihr auch schon Erfahrungen mit "Schlank im Schlaf" gesammelt oder noch irgendwelche Fragen? Dann her damit :) Und für mich gibt's jetzt ein Omelett, yummy :D

Kommentare:

  1. ich werde es ausprobieren. bei mir ist eher abends das problem. esse oft da warm - und auch gerne nudeln. das ist ja eher ein no go -.- viel erfolg dir!

    AntwortenLöschen
  2. Ich wünsche dir ganz viel Erfolg damit. Ich selbst musste zu härteren Methoden greifen, Schlank im Schlaf ist für mich zu viel Essen um abzunehmen. Zwei Drachenboot-Freunde von mir haben damit aber, nach ca. einem halben Jahr sichtbare Erfolge erzielt!

    AntwortenLöschen
  3. schöner Blog :)
    das Bild mit dem wasser ist besonders schön *-*
    http://turn-the-lights-off.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  4. Bin auch gerade wieder mal auf Diät..mal sehen, wie lange ich es diesesmal durchhalte =)
    Ich mache Almased die erste woche und danach denke ich werde ich entweder Weight Watchers oder Fettpunkte zählen anfangen.
    Die Fettpunkte Diät habe ich noch nicht ausprobiert, aber bei allen um mich rum die das probiert haben hats funktioniert.

    Viel Erfolg, Süße! =)

    AntwortenLöschen
  5. Für mich ist SIS nichts, weil ich abends auf Kohlenhydrate nicht verzichten will. Wenn ich abends koche, müssen auch Nudeln oder Kartoffeln dabei sein. Für mich sind deswegen die Weight Watchers besser geeignet.

    AntwortenLöschen
  6. Danke, dass du das hier mal erläutert hast. Hört sich ja ganz interessant an ;-)

    AntwortenLöschen

just feel free to leave your comment, thx ♥ würde mich freuen, wenn ihr mir was hinterlasst ♥

Follow this blog with bloglovin

Follow a little bit of nothing
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...