Sonntag, 1. April 2012

|Guest Blogger: lovely.live|

Liebe Leser von Vanessa's Blog :) 
Dank der lieben Vanessa darf ich hier einen Gästeblogeintrag machen. 

Ich habe für euch gekocht:

Rezept: Älplermaggaronen 
Zutaten für ca. 4 Personen:

- jeweils 2lt. Wasser
- 400gr. Kartoffeln (gewürfelt)
- 250gr. Schnittmaggronen
- 1dl. Milch
- 1 - 2 dl. Rahm
- 100 - 150 gr. Reibkäse
- 2 - 3 Zwiebeln
- 200 gr. Schinken
- div. Gewürze

Phase 1:
Die Kartoffeln werden geschählt und gewürfelt in nicht kochendes Wasser gegeben. 
In einem seperaten Topf, in dem sich kochendes Wasser befindet, gibt man 250 gr. Schnittmaggronen dazu.
Tipp: Das Wasser erst salzen und ein wenig Öl dazu geben, wenn es bereits kocht. 

Phase 2:
Zwiebel schneiden und anbraten, Schinken in kleine Streifen schneiden und zu den Zwiebeln geben. 
Beides anbraten und gut würzen - salz, pfeffer, chili, etc. 

Phase 3:
1dl. Milch mit etwa 2 dl. Rahm in einem Topf geben und langsam unter ständigem rühren aufkochen. 
Reibkäse beifügen und weiterrühren. Alles gut würzen und wegstellen.

Phase 4: 
Man nehme eine grosse Schüssel und füge zuerst die Kartoffeln hinzu, diese ein wenig salzen, 
darauf kommen die Schnittmaggronen und dann die Zwibel-Schinken Mischung und zuletzt
übergiest man das ganze mit der Milch-Rahm Sauce. Gut umrühren und abschmecken.


Ganz einfach zum nachkochen und schmeckt sehr lecker!

Last es euch schmecken!
xoxo - Elizzy
 
Zum Blog von Elizzy gehts hier lang -> http://elizzy-lovelylife.blogspot.de/



Kommentare:

  1. Schon wieder eine Wissenslücke gefüllt. ^^ Schnittmagronen sind also macaroniartige Teignudeln. Aha. Das werd ich auf jeden Fall mal nachkochen. :-)

    http://iadorelila.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Für mich als Veggie auf jeden Fall nichts, aber trotzdem cooler Post!

    AntwortenLöschen

just feel free to leave your comment, thx ♥ würde mich freuen, wenn ihr mir was hinterlasst ♥

Follow this blog with bloglovin

Follow a little bit of nothing
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...